Palettierer und Depalettierer – Roboterpalettierer von Steinbach Errani
 




Glossar


Suche in:


Stöbern (alle Begriffe zu folgendem Buchstaben):

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 


FEFCO

Unter FEFCO versteht man den internationalen Code für die Versandverpackung.

Der Code wurde mit dem Ziel ausgearbeitet, um umständliche Definitionen von Wellkisten- und Verpackungskonstruktionen durch einfache, international gülitge Symbole zu ersetzen.



Kartonaufrichter

Der Kartonaufrichter (carton erector) dient zum Aufrichten von Kartonzuschnitten nach FEFCO 0200 und 0201 (American Case) .

Der Kartonauftrichter ist modular aufgebaut und besteht aus dem Zuschnittsmagazin, der Auffaltstation, dem Transportsystem sowie der Bodenverschlußstation.

Der Kartonzuschnitt kann entweder aktiv, mittels pneumatischen Saugern bzw. passiv über eine Zwangsführung des Kartonzuschnittes aufgerichtet werden.

Das Verschließen der Bodenklappen erfolgt entweder mit Heißleim, einem Selbstklebeband oder einem Naßklebeband.



Kartonpacker

Der Kartonpacker (cartonpacker) ist eine Kompakt-maschine mit folgenden Funktionen:

- Kartonaufrichten

- Produkt einsetzen

- Karton verschließen

Wie beim Kartonaufrichter werden die Zuschnitte aufgewinkelt und anschließend der Produktsetzstation zugeführt. Über eine Transportstrecke werden gleichzeitig die zu verpackenden Produkte zugeführt. Dieses erfolgt in Abhängigkeit von der Leistung ein- oder mehrbahnig.

Die Einsetzbewegung der Produkte in die Kartons erfolgt leistungsabhängig pneumatisch, mit frequenzgeregeltem Antrieb oder mit einem Servoantrieb.

In Abhängigkeit vom Produkt werden diese entweder mit einem Saugkopf oder einem Magnetkopf aufgenommen.

Der Kartonverschluß erfolgt durch Heißleim bzw. mit einem Selbstklebeband.



Vertikalpacker

Der Vertikalpacker (vertical packer) ist wie der Kartonpacker eine Kompacktmaschine mit den Funktionen:

- Kartonaufrichtung

- Produkt verpacken

- Karton verschließen

Der Vertikalpacker wird für Produkte eingesetzt, die auf Grund ihrer Geometrie nicht mittels Saug- oder Magnetkopf gegriffen werden können (z. Bsp. Kunststoffkanister).

In Abhängigkeit vom Produkt und der geforderten Leistung wird beim Vertikalpacker zwischen zwei Verpackungsmethoden unterschieden.

Zum einen werden die Produkte auf einer Hubeinrichtung vorrangiert und von unten in den noch offenen bereitgestellten Karton geschoben

Zum anderen wird der bereitgestellte Karton über die aufrangierte Produktformation von oben nach unten gestülpt.

Anschließend werden die Bodenklappen des Kartons verschlossen und mit Heißleim oder Selbstklebeband verklebt.